a graphic of a person in a lab with the words quackertreated medical

News-Update - Juli 2023

von QuickBird Medical

1. DiGA-Update

Eine neue Anwendung wurde im DiGA-Verzeichnis gelistet:

mebix bietet Typ-2-Diabetes-PatientInnen eine tertiäre Prävention durch die Erfassung von Blutzucker und anderen relevanten Gesundheitsparametern. Die DiGA beinhaltet ein Ernährungstagebuch, einen Bewegungsplan und Wissensressourcen zur Unterstützung der Basistherapie.


Das Ziel der Anwendung ist es, gesundheitliche Komplikationen zu mindern, die Lebensqualität zu steigern und die Effektivität ärztlicher Behandlungen durch die digitale Begleitung zu verbessern.


Derzeit sind 48 Anwendungen gelistet.

2. Änderungen für DiGA im Rahmen von DigiG

Im März dieses Jahres präsentierte Karl Lauterbach die Digitalstrategie. Nun werden die verschiedenen Themenbereiche im Referentenentwurf für das Digitalgesetz (DigiG) detailliert erläutert.


Aber wie wirkt sich das DigiG auf DiGA aus?

  • Die DiGA-Preisgestaltung soll stärker an Erfolgskriterien ausgerichtet werden. Damit wird eine begleitende Erfolgsmessung erforderlich.

  • Zukünftig sollen auch Medizinprodukte der Klasse IIb als DiGA zertifizierbar sein.

  • Auch schwangere Frauen, die bisher eine unterversorgte Gruppe darstellten, sollen künftig DiGA verschrieben bekommen können.


Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin bietet einen guten Überblick über die wichtigsten Inhalte des DigiG: https://www.kvberlin.de/fuer-praxen/aktuelles/praxis-news/detailansicht/pn230629-2/

3. Bilanz des ersten Halbjahres 2023: DiGA-Nachfrage wächst

Der DiGA-Markt ist auch in diesem Jahr gewachsen. Das zeigen die Verordnungszahlen, die die Kassen AOK, Techniker, Barmer, DAK und IKK Classic gegenüber Handelsblatt Inside angaben.


Im Vergleich zum ersten Halbjahr in
2022, wo noch 46.510 Freischaltcodes eingelöst wurden, stieg die Anzahl in den ersten sechs Monaten in 2023 auf 71.330 Freischaltcodes.


Auch die Menge der gelisteten DiGA nimmt zu. Während im Juli 2022 noch
32 verschiedene Anwendungen im BfArM-Verzeichnis gelistet waren, sind es nun 48.

4. Klage des SVDGV von Landgericht abgewiesen

Das Landgericht Berlin-Brandenburg hat die Klage des Spitzenverbandes Digitale Gesundheitsversorgung (SVDGV) gegen die Besetzungen der Schiedsstelle und der “Gemeinsamen Stelle” abgewiesen. Diese beiden Gremien spielen eine zentrale Rolle bei der DiGA-Preisverhandlung, wenn sich der GKV-Spitzenverband und der jeweilige Hersteller nicht einigen können.


Der SVDGV hatte kritisiert, dass die vorgesehenen Herstellerverbände nur wenige DiGA-Hersteller repräsentieren und deshalb Kriterien der Maßgeblichkeit nicht erfüllen würden. Der Verband ist der Ansicht, dass maßgebliche Verbände mindestens fünf Prozent der DiGA-Hersteller repräsentieren sollten.


Als die Schiedsstelle selbst den Antrag auf Überprüfung der Maßgeblichkeit der Herstellerverbände ablehnte, entschied sich der SVDGV, Klage zu erheben. Eine mündliche Verhandlung am 29.06.2023 im Landessozialgericht hat jedoch "die Auffassung der Schiedsstelle unterstrichen und zur Abweisung der Klage aufgrund ihrer Unzulässigkeit geführt". Eine Revision wurde zugelassen.


Zum Artikel der Ärztezeitung:
https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/DiGA-Verband-kann-sich-vor-Gericht-nicht-durchsetzen-440781.html

5. DiGA-Hersteller kooperiert mit Krankenkasse

Das Wiesbadener Start-up My7Steps und die Techniker Krankenkasse haben eine Zusammenarbeit angekündigt. Im Rahmen dieser Partnerschaft erhalten TK-Versicherte, die an psychischen Beschwerden leiden, innerhalb von 24 Stunden die Möglichkeit, Videotelefonate mit den Psychologen zu führen und Zugang zu der DiGA von My7Steps zu erhalten. Die DiGA ist seit 17.02.2023 vorläufig im Verzeichnis gelistet.


Zur Bekanntgabe auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/pulse/tk-startet-kooperation-mit-my7steps-f%2525C3%2525BCr-psychologische-soforthilfe

COMPANY NEWS

QuickBird Medical ist nun ISO 27001 und ISO 13485 zertifiziert!

Wir sind stolz zu verkünden, dass wir neben der ISO 13485 Zertifizierung nun auch die ISO 27001 Zertifizierung für Informationssicherheit erlangt haben!

BIRDGPT Confluence Plugin

Wir haben ein Plug-in entwickelt, das es Unternehmen ermöglicht, Confluence mit ChatGPT zu durchsuchen, welches nun im Atlassian Marketplace verfügbar ist.

Beliebig komplexe Fragen zu Confluence-Content lassen sich dadurch beantworten:

  • "Wie läuft das Onboarding in unserer Firma ab?"

  • "Was sind die wichtigsten Prioritäten im Marketing für unser Unternehmen?"

  • "Wer ist bei uns für Team-Events zuständig?"

  • … und vieles mehr!

Zum Download: https://marketplace.atlassian.com/apps/1231325/birdgpt-ask-your-confluence-space?tab=overview&hosting=cloud