Kranus Edera

Informationen zum positiven Versorgungseffekt

Anzuwenden bei:
  • N48.4 Impotenz organischen Ursprungs

Medizinischer Nutzen:
  • Verbesserung des Gesundheitszustands
  • Verbesserung der Lebensqualität
Patientenrelevante Struktur- und Verfahrensverbesserung:
  • Patientensouveränität

Angaben zur Interoperabilität

Nutzenden stehen folgende Möglichkeiten zum Datenexport zur Verfügung:
- Datenexport von personenbezogenen und Gesundheitsdaten im Format "L7 FHIR" direkt aus der Kranus Edera App (Datenexport als FHIR-Ressourcen-Bündel (https://www.hl7.org/fhir/bundle.html), bestehend aus Patientenprofil (https://www.hl7.org/fhir/patient.html) und Symptomdaten (https://www.hl7.org/fhir/observation.html))
- Veröffentlichung in einer anerkannten FHIR-Registry: https://simplifier.net/kranusedera
- Datenexport von personenbezogenen und Gesundheitsdaten im Format "PDF" direkt aus der Kranus Edera App
Website: https://www.kranus-health.de/interoperabilitaet

Informationen zur DiGA

Aufnahmedatum
December 18, 2021
Art der Aufnahme
Vorläufig
Kosten
656,88 € für 90 Tage
Beteiligte Institutionen
Charité Universitätsmedizin Berlin, Urologische Klinik, Charitéplatz 1, 10117 Berlin // Universitätsklinikum Münster, Abteilung für Klinische und Operative Andrologie, Albert-Schweitzer-Campus 1, 48149 Münster

Medizinprodukt-Informationen

Zugelassen unter
MDD
Risikoklasse
I
Aufsichtsbehörde in
Bayern
Benannte Stelle
keine