M-Sense Migräne

Informationen zum positiven Versorgungseffekt

Anzuwenden bei:
  • G43 Migräne

Medizinischer Nutzen:
  • Verbesserung des Gesundheitszustands
  • Verbesserung der Lebensqualität
Patientenrelevante Struktur- und Verfahrensverbesserung:
  • Gesundheitskompetenz
  • Patientensouveränität

Angaben zur Interoperabilität

Nutzerinnen und Nutzer können ihre Daten in Form einer Patientenakte als pdf exportieren. Der maschinenlesbare Export erfolgt auf Basis des FHIR Standards. Ein Implementierungsleitfaden wurde veröffentlicht und ist abrufbar unter https://www.m-sense.de/fhir_data_export

Informationen zur DiGA

Aufnahmedatum
December 16, 2020
Art der Aufnahme
Gestrichen
Kosten
219,98€ für 90 Tage
Diagnostisches Instrument enthalten
Ja
Schnittstelle zu externen Medizingeräten
Nein
Sehr hoher Schutzbedarf
Nein
Beteiligte Institutionen
Institute for Social Medicine, Epidemiology and Health Economics, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Mitte, Luisenstraße 57, 10117 Berlin // Institute for Complementary and Integrative Medicine, University of Zurich and University Hospital Zurich, Sonneggstrasse 6, CH-8006 Zürich // Université de Bordeaux, 146 Rue Léo Saignat, 33076 Bordeaux, France // Charité-Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117 Berlin // Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 55, 45147 Essen // Universität Witten/ Herdecke, Alfred-Herrhausen Str. 50, 58448 Witten // Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein, Ölmühlweg 31, 61462 Königstein im Taunus

Medizinprodukt-Informationen

Zugelassen unter
MDD
Risikoklasse
I
Aufsichtsbehörde in
Berlin
Benannte Stelle
keine