Oviva Direkt für Adipositas

Informationen zum positiven Versorgungseffekt

Anzuwenden bei:
  • E66 Adipositas

Medizinischer Nutzen:
  • Verbesserung des Gesundheitszustands
Patientenrelevante Struktur- und Verfahrensverbesserung:
  • keine

Angaben zur Interoperabilität

Oviva Direkt verwendet für die Herstellung der Interoperabilität der digitalen Gesundheitsanwendung folgenden Standard: „FHIR“® (Fast Healthcare Interoperability Resources) Urheber: Health Level Seven International (HL7) Version: 4.0" Wir haben in unserer DiGA eine Exportfunktion implementiert, welche von PatientInnen und Patienten jederzeit durch Knopfdruck initiiert werden kann. Darauf erhalten PatientInnen eine E-Mail mit einem Download-Link und via der DiGA App in der authentifizierten Umgebung ein Passwort zugestellt. Folgen Patientinnen und Patienten dem Link und geben das erhaltene Passwort zur Authentifizierung ein, steht ein ZIP File im Download bereit, welches sowohl einen maschinenlesbaren als auch einen menschenlesbaren Export der Daten beinhaltet. Für den maschinenlesbaren Teil nutzen wir nutzen den Standard HL7 FHIR R4 (4.0.1) mit den Basisprofilen DE soweit diese definiert sind. Für alle weiteren Ressourcen nutzen wir LOINC / SNOMED CT Codings & Terminologie um die Interoperabilität sicherzustellen. Wo dies ebenfalls nicht möglich ist, werden wir unsere eigene Terminologie publizieren und via Vesta-Verzeichnis zugänglich machen. Der menschenlesbare Export wird dem Patienten als PDF zur Verfügung gestellt.

Informationen zur DiGA

Aufnahmedatum
October 3, 2021
Art der Aufnahme
Vorläufig
Kosten
445 € für 90 Tage
Diagnostisches Instrument enthalten
Nein
Schnittstelle zu externen Medizingeräten
Nein
Sehr hoher Schutzbedarf
Nein
Beteiligte Institutionen
Dr. rer. nat. Holzapfel Christina, Institut für Ernährungsmedizin, Gregor-Mendel-Str. 2, 85354 Freising // Univ.-Prof. Dr. Hauner Johann, Institut für Ernährungsmedizin, Gregor-Mendel-Str. 2, 85354 Freising

Medizinprodukt-Informationen

Zugelassen unter
MDR
Risikoklasse
I
Aufsichtsbehörde in
Brandenburg
Benannte Stelle
keine